DWA-Themenband

Der neue DWA-Themenband T4/2016 "Bemessung von Kläranlagen in warmen und kalten Klimazonen" - kostenfreier Vertrieb dank BMBF- Förderung

Titelblatt DWA Themen T4/2016Der DWA-Themenband T4/2016 stellt eine Ergänzung der bestehenden, vorrangig für mitteleuropäische Verhältnisse erarbeiteten DWA-Bemessungsregeln für Abwasser- und Schlammbehandlungsanlagen dar. Er berücksichtigt die abweichenden abwassertechnischen und klimatischen Verhältnisse in anderen Ländern, wie hohe oder niedrige Abwasser-temperaturen, erhöhte Salzgehalte und die international verbreitete Überwachungspraxis mittels Tagesmittelwerten. Die Bemessungsansätze wurden für das Reinigungsziel des Kohlenstoffabbaus zudem einheitlich auf den chemischen Sauerstoffbedarf (CSB) umgestellt.

Die neuen bzw. erweiterten Bemessungsansätze umfassen Belebungs-, Tropfkörper- und Abwasserteichanlagen, UASB-Reaktoren, Anlagen zur anaeroben Schlammstabilisierung und zur solaren Klärschlammtrocknung sowie Belüftungssysteme. Zusätzlich gibt es Hinweise zur Elimination von Helminthen-Eiern. Zu allen Verfahren werden praxisnahe Berechnungs-beispiele dargestellt.

Die Erarbeitung der Bemessungsansätze erfolgte maßgeblich im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekts „EXPOVAL“. Dank der BMBF-Förderung wird die 1. Auflage des DWA-Themenbandes (korrigierte Fassung vom November 2017) kostenlos vertrieben:

- Kostenlose Print-Exemplare (auch größere Stückzahlen) können per E-Mail unter info@ewlw.de über den
    EXPOVAL-Projektkoordinator Emscher Wassertechnik GmbH bezogen werden - solange der Vorrat reicht,

- Download als digitale Fassung: DWA-Themen T4/2016 (PDF, 7.0 MB)

Aus dem Inhalt

Vorschau

1.  Anwendungsbereiche
2.  Kurzzeichen und Abkürzungen
3.  Eingangsgrößen und Reinigungsanforderungen
4.  Verfahrensübergreifende Gesichtspunkte
5.  Mechanische Vorbehandlung
6.  Belebungsanlagen
7.  Belüftungssysteme
8.  Tropfkörperanlagen
9.  Anaerobanlagen
10.  Abwasserteichanlagen
11.  Anaerobe Schlammstabilisierung
12.  Solare Klärschlammtrocknung
13.  Elimination von Helmintheneiern und Desinfektion
14.  Betriebsaspekte bei der Anlagenplanung
Anhang A: Beispiele für Zulaufdaten und Ablaufanforderungen
Anhang B: Berechnungsbeispiele

Ergänzende Berechnungsbeispiele

Eine Zusammenstellung weiterer Berechnungsbeispiele (Stand: November 2017) ist hier erhältlich: Download von der Website des EXPOVAL-Koordinators Emscher Wassertechnik GmbH (PDF, 1.0 MB).

In Ergänzung zu den im Anhang B der DWA-Themen T4/2016 dargestellten Berechnungsbeispielen wird in dieser Publikation vor allem die Anwendung für weitere Reinigungsziele und für niedrige Temperaturen aufgezeigt. Dabei steht das Behandlungsziel der alleinigen Kohlenstoffelimination im Vordergrund. Zusätzlich werden weitere praxisnahe Verfahrenskombinationen durch Verknüpfung einzelner Bemessungsansätze dargestellt, mit denen Behandlungsziele erreicht werden können, die die einzelnen Verfahren alleine nicht erbringen.

Englische Fassung des Themenbandes

Aufgrund der großen Nachfrage wird ab Sommer 2018 von der DWA eine englische Fassung des Themenbandes vertrieben werden. Die Aufnahme in eine Verteilerliste für weitere Informationen bei Erscheinen der englischsprachigen Fassung ist über den EXPOVAL-Projektkoordinator unter info@ewlw.de möglich.

Anwenderseminar im Nov. 2018

Da das erste DWA-Anwenderseminar im November 2017 stark überbucht war, ist für 2018 ein Nachfolgeseminar geplant: am 13./14.11.2018 in Kassel. Hinweise zu Programm und Anmeldung siehe hier.

Korrekturblatt

Die im Nachgang zur Erstellung der 1. Auflage des Themenbandes vom Oktober 2016 eingegangenen Korrekturhinweise sind in einem Korrekturblatt dokumentiert worden. Dieses ist bei der DWA erhältlich unter de.dwa.de/korrigierte-publikationen.html (Art.-Nr. TH-BIZ-11.3-16). In der oben herunterladbaren PDF des Themenbandes sind die Korrekturen bereits eingearbeitet.

Ansprechpartner

Bei Fragen, Ergänzungs- oder Korrekturanmerkungen zum Themenband stehen Ihnen folgende Ansprechpartner beim EXPOVAL-Projektkoordinator Emscher Wassertechnik GmbH gerne zur Verfügung:
- M. Sc. Simone Ohl, Tel. 0201 3610-305, ohl@ewlw.de (link sends e-mail),
- Dr. Tim Fuhrmann, Tel. 0201 3610-555, fuhrmann@ewlw.de (link sends e-mail).